Werbung

Werbung

Podcast: #52 Was hilft bei PMS? Und: Wie der Zyklus zur Superkraft wird

Was beim Prämenstruellen Syndrom (PMS), den Beschwerden vor der Periode, hilft und wie der weibliche Zyklus zur Superkraft wird.

Veröffentlicht: 2024-03-20T08:39:33+01:00

Werbung

Auch auf diesen Plattformen verfügbar

Zu Gast im Podcast

Dr. Katrin Gross, Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe. In ihrem Podcast Clitoria’s Secrets spricht sie über Frauengesundheit.
Dr. Katrin Gross – Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe

© privat

Der weibliche Zyklus ist keine Schwäche. Wenn wir ihn verstehen, kann er zur Superkraft werden und unsere Leistungsfähigkeit steigern – im Sport, im Beruf, im Alltag und in Beziehungen. Wir holen das Thema Zyklus mit Gynäkologin und Buchautorin Dr. Katrin Gross aus der Tabuzone. Denn Frauen menstruieren etwa 500 Mal in ihrem Leben - also sieben Jahre ihres Lebens.

Außerdem sprechen wir über das Prämenstruelle Syndrom (PMS), das 150 verschiedene Symptome umfasst, die in den Tagen vor der Periode auftreten können – von Reizbarkeit über Verdauungsbeschwerden und Kopfschmerzen bis hin zu depressiven Verstimmungen. Was hilft?

  • Redaktion: Davida Beatrice Fernández Fernández, Antonia Schillinger, Andrea Bannert
  • Schnitt: Yvonne Fellner
  • Executive Producer: Katrin Milde
  • Eine Produktion des Audiocenters bei BURDA-Studios

Werbung

Unsere Moderatorinnen

Andrea Bannert – Medizinredakteurin

© Jana Islinger

Antonia Schillinger – Medizinredakteurin

© privat

© FOCUS-Gesundheit

Die große Ärzteliste 2024

FOCUS-Gesundheit 02/24
Immuntheapien bremsen Nahrungsmittelallergien. Sexuell übertragbare Krankheiten treffen jedes Alter. Plus: 4.100 Experten für 126 Erkrankungen und Fachgebiete. U.v.m.

Wichtiger Hinweis

Dieser Artikel enthält allgemeine Hinweise und darf nicht zur Selbstdiagnose oder –behandlung verwendet werden. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen. Den passenden Arzt finden Sie über unser Ärzteverzeichnis.

Höchster Qualitätsanspruch: So arbeiten wir.

Fragen? Schreiben Sie uns!

Dr. Andrea Bannert

Redaktionsleitung DIGITAL FOCUS-Gesundheit

Facebook Logo Instagram Logo Email Logo
Fragen Bild
Redaktor Bild

Hinweis der Redaktion

Im Sinne einer besseren Lesbarkeit unserer Artikel verwenden wir kontextbezogen jeweils die männliche oder die weibliche Form. Sprache ist nicht neutral, nicht universal und nicht objektiv. Das ist uns bewusst. Die verkürzte Sprachform hat also ausschließlich redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung. Jede Person – unabhängig vom Geschlecht – darf und soll sich gleichermaßen angesprochen fühlen.

Weitere Online-Angebote:

Services der © BurdaVerlag Data Publishing GmbH, Deutsches Institut für Qualität und Finanzen