Werbung

Sicher in der Sonne

Im Sommer ist Sonnenschutz besonders wichtig. Darauf zu verzichten, um braun zu werden, ist falsch: Auf viele Sonnenbrände folgt im schlimmsten Fall Hautkrebs. So schützen Sie sich richtig.

Werbung

Inhaltsverzeichnis
Junge Frau mit Sonnenbrille sitzt auf einer Wiese und cremt mit Sonnencreme ihren rechten Unterarm ein

© Shutterstock

Die Haut vergisst nichts. Jeder Sonnenstrahl wandert auf ein ewiges Sonnenkonto. Ist es zu prall gefüllt, spüren wir das wortwörtlich am eigenen Leib. Jedes Jahr erkranken mehr als 21.000 Menschen in Deutschland am sogenannten Schwarzen Hautkrebs, schreibt die Deutsche Krebsgesellschaft.

Werbung

Sonnenanbeter gehen ein besonders hohes Risiko ein, denn die ultraviolette (UV-)Strahlung der Sonne gilt als der wichtigste Risikofaktor von außen. Daneben spielt auch der individuelle Hauttyp eine Rolle: Menschen mit heller Haut und vielen Muttermalen sind gefährdeter als dunkle Hauttypen. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, schützt sich vor der Sonne und lässt Muttermale regelmäßig vom Hautarzt kontrollieren.

Mit der ABCDE-Regel können Sie selbst prüfen, ob ein Leberfleck möglicherweise bösartig ist. Trifft eins der fünf Kriterien zu, ist ein Arztbesuch nötig.

  • Asymmetrie: Das Muttermal ist nicht rund oder oval, die Hälften sind ungleich
  • Begrenzung: Das Mal hat unscharfe Ränder und eine raue Oberfläche
  • Colour: Das Mal ist verschiedenfarbig, von tiefschwarz bis hautfarben
  • Durchmesser: Das Mal wächst und ist zwei bis sechs Millimeter groß
  • Erhabenheit: Es ragt mehr als einen Millimeter in die Höhe

Die wichtigsten Sonnenschutz-Regeln

© FOCUS-Gesundheit

Die große Ärzteliste 2024

FOCUS-Gesundheit 02/24
Immuntheapien bremsen Nahrungsmittelallergien. Sexuell übertragbare Krankheiten treffen jedes Alter. Plus: 4.100 Experten für 126 Erkrankungen und Fachgebiete. U.v.m.

Wichtiger Hinweis

Dieser Artikel enthält allgemeine Hinweise und darf nicht zur Selbstdiagnose oder –behandlung verwendet werden. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen. Den passenden Arzt finden Sie über unser Ärzteverzeichnis.

Höchster Qualitätsanspruch: So arbeiten wir.

Fragen? Schreiben Sie uns!

Dr. Andrea Bannert

Redaktionsleitung DIGITAL FOCUS-Gesundheit

Facebook Logo Instagram Logo Email Logo
Fragen Bild
Redaktor Bild

Hinweis der Redaktion

Im Sinne einer besseren Lesbarkeit unserer Artikel verwenden wir kontextbezogen jeweils die männliche oder die weibliche Form. Sprache ist nicht neutral, nicht universal und nicht objektiv. Das ist uns bewusst. Die verkürzte Sprachform hat also ausschließlich redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung. Jede Person – unabhängig vom Geschlecht – darf und soll sich gleichermaßen angesprochen fühlen.

Weitere Online-Angebote:

Services der © BurdaVerlag Data Publishing GmbH, Deutsches Institut für Qualität und Finanzen